Reise nach Berlin: Günstige Busse, Züge und Flüge

Wann möchtest du reisen?

Bester Preis

Echtzeitvergleich

Einfache Buchung

Direkter Zugang zu über 450 Zug-, Bus und Flugpartnern

Kundenzufriedenheit

Mehr als 30 Millionen Nutzer aus über 120 Ländern

Berlin ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Die berühmten Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor und der Fernsehturm, werden jedes Jahr von vielen Millionen Touristen besucht. In Deutschland ist Berlin das politische Zentrum, mit dem Sitz des Parlaments und verschiedenen Ministerien. Darüber hinaus haben eine Menge nationaler und auch internationaler Unternehmen ihren Sitz in hier. Außerdem ist Berlin in ein wichtiger Messestandort. Bedeutende Ausstellungen, wie die IFA, ILA und die ITB finden jedes Jahr in den Hallen der Berliner Messe statt.

Hier geht es direkt zu den Anreisemöglichkeiten und zur Mobilität in Berlin.

Die geschäftigste Zeit für Touristen ist während des Sommers, allerdings ist der gesamte Zeitraum von Frühling bis Herbst zu empfehlen. In dieser Zeit sind die Biergärten geöffnet, verschiedene Bootstouren verfügbar und die Parks und Wälder in und um die Stadt voller Menschen.

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Alle Informationen zum Flughafen in Berlin-Tegel

  • Steckdosen
  • Wifi
  • Verpflegung
  • WC

* Diese Information könnte veraltet sein (Testfunktion)

Zwischen dem Flughafen Tegel und dem Berliner Stadtzentrum verkehrt der Flughafenbus TXL, welcher auch an mehreren U-Bahnstationen in der Stadt hält, darunter Hauptbahnhof und Alexanderplatz.

Alle Informationen zum Flughafen in Berlin Schönefeld

  • Steckdosen
  • Wifi
  • Verpflegung
  • WC

* Diese Information könnte veraltet sein (Testfunktion)

Die als Airport Express bekannten Regionalbahnlinien RE7 und RB14 brauchen 28 Minuten vom Berliner Hauptbahnhof zum Flughafen Schönefeld. Zwei S-Bahnlinien verbinden den Flughafen mit dem öffentlichen Nahverkehrsnetz. Die Linien S9 Richtung Ostkreuz und S45 Richtung Südkreuz.

Anreise nach Berlin

Berlin ist als Bundeshauptstadt ein zentraler Verkehrsknotenpunkt. Deshalb gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, Deutschlands größte Stadt zu erreichen.

Flüge nach Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

Berlin-Tegel ist der viertgrößte Flughafen Deutschlands und wird jährlich von ca. 20 Millionen Passagieren genutzt. Es gibt Flugverbindungen in Richtung europäischer Länder, nach Nordamerika, Asien, in die Karibik und in den Nahen Osten.

Verkehrsanbindung

  • Zwischen dem Flughafen Tegel und dem Berliner Stadtzentrum gibt es verschiedene Busverbindungen, wie zum Alexanderplatz (TXL JetExpressBus), zum Bahnhof Zoologischer Garten (X9 JetExpressBus), oder die Linien 128 und 109.
  • Es gibt keinen direkten Zugang zur S- oder U-Bahn. Die nächste U-Bahnstation ist Kurt-Schumacher-Platz der Linie U6 welche knapp 4 Kilometer entfernt ist. Eine weitere Möglichkeit ist die S-Bahnstation Jungfernheide, die auf der Ringbahn liegt. Von hier fahren sowohl die TXL Busse, als auch X9 und 109 zum Flughafen.
  • Haltepunkte für Taxis gibt es vor den Terminals A, C, und E. Zum Stadtzentrum (als Beispiel zum Berliner Hauptbahnhof) dauert eine Fahrt zwischen 15 und 20 Minuten und kostet um die 20€.
  • Mit dem eigenen Auto ist der Flughafen über die Autobahn A111 (Ausfahrt 10, Saatwinkler Damm) zu erreichen, die direkt zum Flughafen führt. Ohne die Autobahn zu nutzen, kann man über die Straßen Saatwinkler Damm oder die Bernauer Straße fahren, die direkt zum Flughafen bzw. in die Nähe führen.

Flüge nach Flughafen Berlin-Schönefeld (SFX)

Der zweitgrößte Flughafen trägt den Namen Berlin-Schönefeld. Von hier aus gibt es Charter- und Billigflüge zu mehreren Zielen. Neben dem Flughafen Berlin-Schönefeld wird zu Zeit der neue Berlin-Brandenburg Airport (BER) gebaut, welcher die beiden anderen Flughäfen nach seiner Fertigstellung ersetzen wird.

Verkehrsanbindung

  • Zwei Linien der Berliner S-Bahn (S9 und S45) halten am Flughafen.
  • Dazu fahren insgesamt 8 Buslinien (163, 164, 171, 734, 736, 741, 742 und der Expressbus X7) den Flughafen an.
  • Taxis halten am Terminal A. Eine Fahrt zum Berliner Hauptbahnhof dauert ungefähr 30 Minuten und kostet um die 30€.
  • Mit dem Auto erreicht man den Flughafen Berlin-Schönefeld über die Autobahn A 113 (Ausfahrt 6, Schönefeld Nord). Andere wichtige Straßen in Richtung Airport sind die B96a und die L400.

Züge nach Berlin Hauptbahnhof

Berlin ist ein wichtiger Knotenpunkt im deutschen Eisenbahnnetz. Hauptanbieter ist die Deutsche Bahn, die eine Vielzahl wichtiger Bahnverbindungen, beispielsweise nach Hamburg, München, Köln oder Frankfurt a. M., unterhält. Des Weiteren gibt es die ODEG (Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft), die Berlin unter anderem mit verschiedenen Zielen in Brandenburg und anderen Nachbarbundesländern verbindet, vor allem im nord- und ostdeutschen Raum.

In Berlin gibt es mehrere größere Bahnhöfe, von denen der Hauptbahnhof der Größte ist. Er wurde 2006 eröffnet und wird von Regional- sowie von Fernzügen angefahren. Insgesamt gibt es 16 Bahnsteiggleise. Die Züge halten auf zwei verschiedenen Ebenen, auf der unteren Ebene in Nordsüd- und auf der oberen in Ostwestrichtung. Dazwischen befinden sich weitere Ebenen, die mit Geschäften, Restaurants und Imbissbuden sowie anderen Serviceeinrichtungen, wie Toiletten, Ticketschaltern und Mietwagenstationen, gefüllt sind. Der Bahnhof ist ein zentraler Knotenpunkt im deutschen Eisenbahnsystem. Unter anderem verlaufen viele ICE-Linien über den Berliner Hauptbahnhof.

Verkehrsanbindung

  • Der Hauptbahnhof ist mit den S-Bahnlinien S5, S7 und S75 sowie mit der U-Bahnlinie U55 zu erreichen.
  • Mehrere Busse halten hier, einer der wichtigsten ist der TXL, der den Bahnhof mit dem Flughafen Berlin-Tegel verbindet. Dazu kommen 9 weitere Buslinien.
  • Vor dem Eingang gibt es zudem eine Straßenbahnhaltestelle, die von den Linien M5, M8 und M10 angefahren wird.
  • Taxen halten direkt vor dem Haupteingang auf der Nordseite. Da sich der Bahnhof bereits im Zentrum Berlins befindet, ist dieses auch bequem zu Fuß erreichbar.
  • Mit dem eigenen Auto gibt es ebenfalls verschiedene Anfahrtsmöglichkeiten. Direkt vor dem Hauptbahnhof befindet sich die Invalidenstraße, die auch von den meisten andere Straßen gekreuzt wird, die in Richtung Hauptbahnhof verlaufen. Eine der wichtigsten ist die B96, die von Süden kommend durch einen Tunnel führt und eine schnelle Verbindung in Richtung Hauptbahnhof ist.

Züge nach Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen

Der Bahnhof Berlin Gesundbrunnen ist ein wichtiger Bahnhof nördlich des Zentrums. Er ist einer der ältesten Bahnöfe in Berlin und wurde 1872 eröffnet. Wegen seiner Lage ist der Bahnhof ein Knotenpunkt mehrerer Bahn- und S-Bahnlinien. Auch der ICE hält hier. Im inneren befindet sich ein Einkaufszentrum.

Verkehrsanbindung

  • Der Bahnhof ist unter anderem mit der S-Bahn, z. B. mit der Ringbahn S41/S42 oder mit der S1, S2 und der S25 zu erreichen. Zudem gibt es eine Station der U-Bahnlinie U8.
  • Von Norden oder Süden kommend, fährt man mit dem Auto über die Brunnenstraße bzw. Badstraße. Aus östlicher Richtung führt die L1059 zum Bahnhof. Andere wichtige Straßen in der Nähe sind die Osloer Straße, Bornholmer Straße und die B96.

Fernbusse nach Berlin ZOB

Der größte Fernbusanbieter mit Strecken von der und in die Hauptstadt ist BerlinLinienBus, welcher, wie der Name schon sagt, Berlin mit dem Rest der Republik und auch mit dem nahen Ausland verbindet. Zusätzlich fährt jeder namhafte Busanbieter Berlin auf verschiedenen Strecken an, wie z. B. Flixbus oder Postbus. Auch für Eurolines ist Berlin ein wichtiger Stop auf vielen internationalen Routen.

Der zentrale Omnibusbahnhof Berlins befindet sich in der Nähe des Autobahndreiecks Funkturm und ist dadurch schnell zu erreichen. Mit 35 Bussteigen ist der ZOB einer der größten in Deutschland. Er wurde 1966 für die Busverbindungen zwischen West-Berlin und der BRD eröffnet. Etwa 75.000 Busse erreichen den ZOB jährlich. Wegen des immer weiter steigenden Busaufkommens wird bereits über einen Ausbau debattiert.

Verkehrsanbindung

  • Der einfachste Weg, den ZOB zu erreichen, ist mit den S-Bahnlinien S41, S42 und S46, deren Haltestelle Messe Nord/ICC nur wenige Meter entfernt ist. Außerdem befindet sich die U-Bahnhaltestelle Kaiserdamm der U2 in der Nähe.
  • Die Einfahrt zum ZOB befindet sich in der Straße Messedamm, die von der Masurenallee und der Neuen Kantstraße gekreuzt wird. Die Hauptstraße Kaiserdamm ist ebenfalls nur wenige Meter entfernt. Von außerhalb erreicht man den ZOB über die Autobahn A115, die auch zum inneren Ring der A100 führt.

Autoanreise nach Berlin

Von Nordwesten aus führt die Autobahn A24 von Hamburg nach Berlin, aus Nordosten kommt die A11 aus Polen, genau wie die A18 von Frankfurt (Oder). Von Südosten kommt die A13 aus Dresden und aus Südwesten die A9, die In Berlin beginnt und nach München (über Leipzig und Nürnberg) führt. Aus dem Westen kommt die A2 aus Magdeburg, Hannover und dem Ruhrgebiet. All diese Autobahnen enden an der A10, den sogenannten Berliner Ring, der die gesamte Stadt umgibt. Von diesem zweigen mehrere Autobahnen in die Stadt ab, wie die A111, A113 oder die A115, die auch auf den inneren Ring der A100 führen.

Mobilität in Berlin

In Berlin gibt es verschiedene Möglichkeiten, von einem Punkt zum nächsten zu gelangen. Neben dem Auto sind die öffentlichen Verkehrsmittel sehr beliebt.

Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin

In Berlin gibt es verschiedene öffentliche Verkehrsmittel. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) betreibt Busse, Straßenbahnen, Fähren und die U-Bahn. Die Berliner S-Bahn gehört der Deutschen Bahn, deren Regionalzüge zusätzlich auf verschiedenen Strecken innerhalb der Stadt unterwegs sind. Diese kann man zum Teil auch als ÖPNV betrachten, da man sie mit dem BVG-Ticket mit nutzen darf.

Insgesamt nutzen ca. 1 Milliarde Fahrgäste pro Jahr das ÖPNV-Angebot Berlins. Die Gesamtfläche des abgedeckten Gebiets beträgt in etwa 1000 km² und ist in drei Tarifzonen A, B und C eingeteilt, wobei die Zonen A und B dem Berliner Stadtgebiet entsprechen und die Zone C das Umland umfasst.

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Liniennetz: ÖPNV Berlin
Offizielle Website: BVG

  • Einzelfahrkarte Zonen AB: 2,70€ (erm. 1,70€), BC 3,00€ (erm. 2,10€) und ABC 3,30€ (erm. 2,40€).
  • Tagesticket Zonen AB: 6,90€ (erm. 4,70€), BC 7,20€ (5,10€) und ABC 7,40€ (5,30€).
  • Außerdem kann man Gruppentickets und Monatskarten kaufen.
  • Touristenticket Berlin WelcomeCard: 19,50€ (Zonen AB, gültig für 48 Stunden).
  • Für Studenten oder Auszubildende gibt es vergünstigte Tickets für 56€ (Zonen AB), 61€ (BC) oder 74€ (ABC) im Monat.

Am Wochenende fahren die Bahnen die ganze Nacht durch, nur nicht mehr so oft, wie am Tag. In der Woche fahren Bahnen mit dem Zusatz "M" im Namen ebenfalls durchgängig. Einige Buslinien fahren nicht während der Nacht, oder werden durch spezielle Nachtbuslinien ersetzt.

Radfahren in Berlin

Radfahren ist in Berlin sehr beliebt. Das liegt auch an dem hervorragend ausgebauten Radwegenetz. Entlang vieler Straßen verlaufen Radwege, meist sogar in beide Richtungen. Vorsicht: wenn beide Fahrtrichtungen vorhanden sind, muss man diese auch dementsprechend nutzen. Beim Fahren auf der falschen Seite muss man Strafe zahlen.

  • Nextbike Berlin
  • Tagestarif: 9€
  • Oder man zahlt 3€ pro halbe Stunde. Es gibt eine spezielle “RadCard” für 3€ im Monat, damit sind die ersten 30 Minuten umsonst, jede weitere halbe Stunde kostet 0,50€ und der Tagespreis liegt bei 5€. Nextbike unterhält etwa 50 Stationen in Berlin, meistens in der Nähe von Bahnhöfen und Sehenswürdigkeiten.
  • Call a Bike: ein Service der Deutschen Bahn. Hier gibt es einen Tarif von 8 Cent in der Minute, ein ganzer Tag kostet 15€. Wer eine BahnCard besitzt oder Student ist, zahlt nur 9€ am Tag. Bei Call a Bike kann man ein Fahrrad auch für ein ganzes Jahr mieten. Dies kostet 48€, mit BahnCard sind es 36€ und als Student 24€.

Taxifahren in Berlin

Für das Weiterkommen kann man auch auf die vielen Taxen in Berlin zurückgreifen. Schnelle Infos bekommt man über die Taxi Berlin App. Beispiele für Taxianbieter sind: Taxi Berlin (030 202020), Würfelfunk (030 210101), TaxiFunk Berlin (030 443322).

  • Grundpreis beträgt für gewöhnlich 3,40€
  • Kilometerpreis etwa 2€

Autofahren in Berlin

Von den Autobahnen, die in Richtung Stadtzentrum führen, kommt man für gewöhnlich über die breiten Hauptstraßen in die Stadt. Diese sind baulich in einem guten Zustand, können aber mitunter sehr voll sein, auch neben dem Berufsverkehr. Die meisten Ziele sind gut ausgeschildert. In der Stadt gibt es eine Menge Parkplätze und Parkhäuser, vor allem in der Nähe der Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten. Ein Parkplatz für den ganzen Tag kostet im Schnitt etwa 18€.

Zu Fuß unterwegs in Berlin

Wer Berlin zu Fuß erkunden möchte, hat zwar mitunter weite Wege vor sich, dennoch ist ein Spaziergang durch die Stadt empfehlenswert, auch um das Flair zu genießen. Die Fußwege in der Hauptstadt sind in der Regel gut ausgebaut und sehr weitläufig. Im Zentrum gibt es etliche Bereiche, die zu Fußgängerzonen deklariert sind. Vor allem die größeren Plätze sind meist autofrei.

Bleib informiert

Erhalte Reiseangebote, Erinnerungen und andere Updates per E-Mail.

Ungültiges E-Mail-Format

Wir haben Dir eine Bestätigungsemail gesendet.
Bitte klicke auf den Link, um den Vorgang abzuschließen.